NMS I Deutschlandsberg, Schulgasse 16, 8530 Deutschlandsberg, Tel 03462/7706, FAX 03462/7296, E-Mail: direktion@nms1-deutschlandsberg.at

Nachmittagsbetreuung

Die Nachmittagsbetreuung erfolgt in Kooperation mit der Volkshilfe Deutschlandsberg, die Fachkräfte der Volkshilfe sind für individuelle Lernzeiten und den Freizeitbereich verantwortlich, die gegenstandsbezogenen Lernzeiten werden von Lehrern der NMS gehalten.
Kurzbeschreibung:
Das Mittagessen ist in der Schule möglich, das Essen wird angeliefert. Die SchülerInnen bekommen auch eine Jause und Getränke. Die Kosten betragen mit der Jause ca.5€/Tag und werden direkt mit der Nachmittagsbetreuung abgerechnet.
Die Betreuung erfolgt an fünf Tagen in der Zeit von 13.30 – 17.00 Uhr, wobei auf besondere Arbeitszeiten der Eltern Rücksicht genommen wird. Bei früherem Unterrichtsschluss und an autonomen Tagen ist eine Betreuung nach Absprache möglich.
Die Räumlichkeiten der Schule (Turnsaal, Klassenräume, Informatikraum, Bücherei, Werkräume, …) stehen den Kindern am Nachmittag zur Verfügung.
Für SchülerInnen, die am Nachmittag noch Unterricht haben ist gegen einen Betreuungsbeitrag von 10 € ein Mittagessen in der Schule möglich, die Essenskosten werden extra verrechnet.
Die Anmeldung ist für ein halbes Jahr bindend.

Für die Schüler der NMS 1 Und NMS 2  wird eine Nachmittagsbetreuung (GTS) angeboten

Kurzbeschreibung:
Wann und Wo ? 
An 5 Tagen in der Woche, in der Zeit von 13.30 – 17.00h im Gebäude der NMS 2.

Miteinander essen, miteinander lernen
Nach dem gemeinsamen Mittagessen, das täglich frisch gekocht und angeliefert wird, haben die Schüler die Möglichkeit sich individuell zu beschäftigen, bevor es für 50 Minuten in die Lernzeit geht. Eine Lehrerin/ein Lehrer der NMS steht mit Rat und Tat zur Seite, falls Fragen zum Lehrstoff auftauchen .
Miteinander aktiv sein
Ab ca. 15.00h beginnt die Gestaltung der Freizeit:
Den Schülern stehen dabei die Räumlichkeiten der Schule wie Turnsaal, Informatikraum, Bücherei, Werkräume…zur Verfügung, aber auch die Außenbereiche werden genutzt.


Im Vordergrund steht die persönliche individuelle Entfaltung in der Gruppe durch gemeinsame Aktivitäten, Bewegung und Spiel, außerdem die Stärkung und Förderung sozialer Kompetenzen
Um 16.00h gibt es dann eine Jause mit Getränk, wobei hier darauf geachtet wird, dass die Schüler ihre tägliche Portion Obst zu sich nehmen.
Den Schülern ist es zu jederzeit möglich, auf Wunsch und mit Rücksprache der Eltern, die Nachmittagsbetreuung auch vor 17.00h zu verlassen, da wir Rücksicht auf Bus- und Zugfahrpläne nehmen.
Auf die individuellen Bedürfnisse von Eltern und Schülern eingehen zu können, ist uns wichtig, daher stehen wir auch in engem Kontakt mit den Eltern.


Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung: 
Ekaterina Eperjesi 
0664/99 77 576

zur ANMELDUNG