NMS I Deutschlandsberg, Schulgasse 16, 8530 Deutschlandsberg, Tel 03462/7706, FAX 03462/7296, E-Mail: direktion@nms1-deutschlandsberg.at

Hausordnung der NMS I Deutschlandsberg

Das Leben in unsere Schule basiert auf drei Säulen

  • Die Schule ist der Arbeitsplatz für den Direktor, die LehrerInnen und SchülerInnen.
    Alles was die Arbeit fördert ist erwünscht, was sie stört und behindert, sollte von jedem einzelnen vermieden werden.
     
  • Auf diesem Arbeitsplatz hat jede/r ein Grundrecht auf Sicherheit.
    Alles was der Sicherheit dient, ist willkommen,  Handlungen, die unsere Sicherheit gefährden sind zu unterlassen. Sicherheitsgefährdende Gegenstände werden eingezogen.
     
  • Auf meinem Arbeitsplatz gehe ich mit meinen Mitmenschen so um, wie ich möchte, dass man mit mir umgeht. Grüßen und höfliche Umgangsformen sind in der Berufswelt von entscheidender Bedeutung. Nützen wir die Zeit in der Schule, um dafür zu trainieren.

Jeder Lehrer, jede Lehrerin wird in seinen/ihren Stunden bestimmte Regeln und Verhaltensnormen festlegen, die durchaus unterschiedlich sein können.

Bestimmte Regeln müssen aber von allen befolgt werden:

  • Einlass: Die SchülerInnen warten bis 7:45 vor dem Schulhaus. Fahrschüler halten sich in der Warteklasse auf. (Schriftl. Erklärung der Eltern) Bei starkem Regen oder bei extremer Kälte warten wir in der Vorhalle.
  • Die Garderobe ist kein Aufenthaltsort und möglichst rasch zu verlassen.Die SchülerInnen gehen im Schulhaus ausschließlich mit Hausschuhen. Spinde oder Garderobe stehen für jeden Schüler bereit. (Für Spinde wird eine Miete eingehoben)
  • Wir halten unsere Bankfächer und die Klasse sauber und entsorgen den Müll ordnungsgemäß.
  • Wir beschädigen nichts.
  • Der Vormittagsunterricht endet um 13:30, alle SchülerInnen verlassen 
    das Schulgebäude. Ab 13:30 gibt es keine Aufsicht! 
  • Die Mittagspause (bis 14:00) darf nur mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern in der Warteklasse verbracht werden.
  • In der Schule und am Schulgelände herrscht absolutes Alkohol und Nikotinverbot!
  • Im Schulhof und Schulgelände dürfen nur Fahrräder abgestellt werden. Der Schulparkplatz dient ausschließlich dem Lehrpersonal.
  • Getränkeautomat: Benützung nur vor und nach Unterricht oder in der großen Pause. Ansonsten in EdL = Eigenverantwortung der Lehrer (z.B. nach BSP)
  • Pause im Keller nur mit Aufsicht der zuständigen Lehrer
  • Kleine Pausen: Freie Bewegung im Schulhaus (ohne Keller, Turnsaal, Garderoben und Foyer)
  • Große Pause: Grundsätzlich im Hof - Ausnahme: Extremes Schlechtwetter 
  • Bereich Fahrradständer: Kein Aufenthaltsbereich während der Hofpause
  • Trinken und Essen während des Unterrichts: EdL
  • Grüßen gilt generell für alle; Ziel: Die Schüler grüßen die Erwachsenen zuerst
  • Zu Beginn der Stunde: Die Schüler haben sich vom Platz zu erheben, wenn der Lehrer die Klasse betritt.
  • Kopfbedeckungen: Aus Gründen des gegenseitigen Respekts (der bei uns üblichen Höflichkeitsregeln) tragen wir im Klassenzimmer während der U-Stunde keine Kopfbedeckung.
  • Kleidung: Auf angemessene und zweckmäßige Kleidung in der Schule wird Wert gelegt.
  • In der Pause dürfen die Fenster aus Sicherheitsgründen nur gekippt werden!
  • Schüler haben am Beginn jeder U-Stunde ihre Unterrichtsmaterialien bereit zu legen.
  • Handys und andere elektronische Geräte sind während des Unterrichtes  nicht erlaubt! Ebenso verboten sind Aufzeichnungen und Fotos mit Handys oder anderen Geräten im Schulbereich. Bei Verstößen wird das Gerät abgenommen!
  • Schulmilchtrinker organisieren klassenweise selbst die Rückbringung der Leergebinde.